Pulverbeschichtung von Felgen


Pulverbeschichtung - extrem Widerstandfähig und langlebig

Vorbereitung der Pulverlackierung

Beschichtungsanlage

Bevor mit der endgültigen Pulverbeschichtung begonnen wird, müssen die Felgen speziell gereinigt werden.
Bei einer mangelnden Reinigung kommt es sonst zu Kratern in dem Lackfilm.
Die abgedrehten DC-Felgen werden nach der Reinigung in die Beschichtungsanlage eingespeist.

 

Die Pulverbeschichtung im Detail

Pulverbeschichtung Felge 2

In unserer Pulverbeschichtungskabine wird nun der Endlack (weißes Pulver) aufgesprüht.
Die extra Kabine ist ein absolutes muss, denn die Oberfläche des Werkstückes darf nicht im entferntesten feucht sein.
Das elektrisch aufgeladene Pulver muss gleichmäßig auf die Felge aufgetragen werden. Dies ermöglichen unsere Präzisionsinjektoren.
Die definierte Menge wird von den Injektoren zum Behälter und weiter zur Lackierpistole gefördert. Auf dem Weg wird das Pulver mit
Dosierluft vermengt, damit ein gleichmäßiger Ausstoß vorhanden ist.

Abschluss im Wärmeofen

glanzgedrehte Felge Wärmeofen 2

Nachdem die Pulverlackierung abgeschlossen ist, kommt die glanzgedrehte Felge in einen Wärmeofen (200°). Dort hat das Werkstück eine vorgegebene Haltezeit bis der Vorgang komplett abgeschlossen ist.